Zum Inhalt springen

Zambo Kochen ist Schule!

Liam und Anna gehen auf eine ganz spezielle Schule. In dieser wird ein bisschen anders gelernt, als in den meisten Schulen. Immer wieder können die Schüler dort ihre eigenen Projekte umsetzen und so direkt die gelernte Theorie in die Praxis umsetzen.

Lernen durch Projektunterricht

Der dreizehnjährige Liam hat sich im selbstständigen Projektunterricht vorgenommen, sein Zimmer neu zu streichen. Ausserdem können Liam und die zwölfjährige Anna während des täglichen Kochunterrichts ihre Mathe- und Englischkenntnisse unter Beweis stellen.

Liams Schule

Auf der ganzen Welt besuchen Kinder regelmässig die Schule. Dabei gibt es aber ganz viele verschiedene Konzepte. Es gibt zum Beispiel Schulen, in denen es keine Noten oder Hausaufgaben gibt. In so eine geht der dreizehnjährige Liam. Auch sonst läuft an dieser Schule vieles etwas anders, als du es dir vielleicht gewohnt bist.

Die Schulstunden finden in einer Jurte (das ist eine Art Zelt) und teilweise auf dem Bauernhof statt. Jeden Mittag kochen sich die Schüler und Schülerinnen ihr Mittagessen selbst. Im Kochunterricht lernen sie dann aber nicht nur kochen, sondern auch Englisch oder Mathe. So müssen sie zum Beispiel ein Rezept von Englisch auf Deutsch übersetzten oder die Kochzeit von Sekunden in Minuten umrechnen.

Die Idee bei dieser Art von Unterricht ist es, dass jedes Kind in seinem eigenen Tempo lernen und seine Kreativität ausleben kann. Trotzdem: Liam und seine Klassenkameradinnen müssen natürlich den selben Stoff lernen wie du. Am Ende des Jahres gibt es eine Prüfung, in der ihr Wissen getestet wird.

Du siehst also, Schule geht auch anderst, als du es dir vielleicht gewohnt bist.

Die «Zambo»-Traumschule

Und jetzt bist du dran: Diskutiere mit, wie deine Traumschule aussieht oder schreibe uns im Treff, wie du Liams Schule findest.