Weltall-Woche Tag 3: Die lange Reise

Eine lange Zugfahrt oder eine Autoreise in die Ferien kann ganz schön langweilig werden. Was machst du, um dir die Reisezeit zu verkürzen? Unsere Mars-Abenteurer Léonie und Thomas Zurbuchen haben eine Antwort: Schwatzen, essen und Spiele spielen.

Léonie und Thomas Zurbuche im Space-Shuttle

Bildlegende: Léonie und Thomas Zurbuchen nutzen die Zeit der langen Reise, um zu essen, reden und spielen. SRF Zambo

Die Reise zum Mars ist vielleicht nicht direkt vergleichbar mit einer langen Zug- oder Autofahrt. Aber was dort gegen Langeweile hilft, kann ja im Weltall auch nicht schaden.

Das müssen sich auch unsere zwei Mars-Entdecker gedacht haben: Léonie, «Zambo»-Mitglied unicorn333 und NASA-Forschungschef Thomas Zurbuchen versüssen sich ihre Reisezeit von achteinhalb Monaten mit Proviant für Astronauten...

Video ««Zambo»-Weltall-Woche: Astronautenfood» abspielen

«Zambo»-Weltall-Woche: Astronautenfood

1:20 min, vom 9.8.2017

... und mit einem Spiel – genauer gesagt einem Quiz. Léonie fragt, Thomas Zurbuchen beantwortet eure «Zambo»-Fragen. Hättest du eine Antwort auf die Knacknüsse der «Zambo»-Mitglieder Cyber-Carrot78, Leopard002, pferd15, Lenas13 und unicorn333 gewusst?

Teste es gleich aus!

Am vierten Tag landen wir übrigens auf dem Mars und Thomas Zurbuchen zeigt uns seine drei Lieblingsorte auf dem Roten Planeten.