Wie soll ich sagen... Ich liebe dich!

Das Kribbeln im Bauch fühlt sich schaurig schön an. Und trotzdem: Vielleicht tust auch du dich schwer damit, über das Thema «Liebe» zu sprechen. «Zambo» versucht herauszufinden, warum es so schwierig ist, über dieses spezielle Gefühl zu sprechen.

Verliebt sein ist wunderbar einfach. Über Liebe reden hingegen gar nicht.

Bildlegende: Verliebt sein ist wunderbar einfach. Über Liebe reden hingegen gar nicht. SRF

Songs gibt es millionenfach zum Thema Liebe. Liebesgeschichten ziehen tausende Leute regelmässig ins Kino. Hast auch du schon einmal erlebt, wie schön und aufregend sich das zarte Gefühl im Bauch und im Herz anfühlt?

«  Ich werde fröhlicher und ich bin glaub auch nicht mehr so da. Man muss mich zweimal ansprechen. Und ich bekomme so ein Kribbeln im Bauch... »

horse4ever
«Zambo»-Mitglied

Aber offen über Liebe sprechen? Lieber nicht. Im «Treff» entsteht zudem der Eindruck: Mädchen tauschen sich noch eher über das Thema aus, als Jungs.

Sprechen Jungs weniger über ihre Gefühle?

«Ich möchte auch nicht, dass alle in meiner Klasse über meine Gefühle Bescheid wissen.» gibt «Zambo»-Mitglied Cap zu. Und er stellt fest: «Unter Mädchen ist das Thema viel akzeptierter. Wenn es bei Jungs mal Streit gibt, wird man damit auch oft gleich gehänselt.»

Sind Jungs- und Mädchenfreundschaften grundsätzlich verschieden?

Jungs sprechen vielleicht weniger deutlich und laut darüber, in wen sie verliebt sind, mutmasst «Zambo»-Mitglied garret05-1. Und Cap vermutet: «Bei Mädchen sind auch schneller einmal alle beste Freundinnen, während Jungs einen einzigen besten Freund und viele weniger enge Kollegen haben.»

Was denkst du? Diskutier hier mit «Zambo»-Moderatorin Anna mit!