François Mitterrand – das Enigma

  • Samstag, 22. Oktober 2016, 13:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 22. Oktober 2016, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 22. Oktober 2016, 15:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 23. Oktober 2016, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 23. Oktober 2016, 10:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 23. Oktober 2016, 13:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 23. Oktober 2016, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 24. Oktober 2016, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 24. Oktober 2016, 4:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 26. Oktober 2016, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 26. Oktober 2016, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 26. Oktober 2016, 5:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Am 26. Oktober 1916 wurde François Mitterrand in der Charente im Südwesten Frankreichs geboren. Er würde also diese Tage seinen 100. Geburtstag feiern. Als Staatspräsident hat er das Land von 1981 bis 1996 geprägt. Und trotz aller Öffentlichkeit blieb Mitterrand ein Rätsel.

Zu sehen ist François Mitterrand am EU-Maastricht-Gipfel 1991.
Bildlegende: François Mitterrand am EU-Maastricht-Gipfel 1991. Keystone

Er wurde Machiavelli genannt, der König, der Florentiner, oder auch einfach «Tonton» – also Onkel. François Mitterrand blieb auch für seine engsten Freunde ein Leben lang schwer zu lesen. Ambiguität macht auch seine Biographie aus. Vom Mitarbeiter im Vichy-Régime hin zum sozialistischen Staatspräsidenten. Der Mann mit zwei Familien. Der begnadete Literat und untalentierte Ökonom.

In der Zeitblende sprechen wir über seine Zeit als Staatspräsident Frankreichs. Gast ist Rolf Pellegrini, langjähriger Mitarbeiter des Schweizer Radios. Pellegrini war während Mitterrands Amtszeit Korrespondent in Frankreich und erlebte diese Ära von ganz nah.

Autor/in: Nicoletta Cimmino