«Margaret Thatcher fühlte sich als Drachentöterin unbesiegbar»

  • Samstag, 21. November 2015, 13:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 21. November 2015, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 21. November 2015, 15:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 22. November 2015, 10:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 22. November 2015, 13:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 22. November 2015, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 23. November 2015, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 23. November 2015, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 25. November 2015, 15:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sie war eine der wichtigsten und zugleich umstrittensten politischen Figuren im 20. Jahrhundert, die Ikone der britischen Konservativen. Margaret Thatcher war elf Jahre lang Premierministerin. Im November 1990 musste sie abtreten. Über ihr politisches Erbe wird bis heute heftigst debattiert.

Zu sehen ist Margaret Thatcher während einer Medienkonferenz der UNO im Juni 1982.
Bildlegende: Margaret Thatcher während einer Medienkonferenz der UNO im Juni 1982. Keystone

Warum reisst Margaret Thatcher bis heute alte Wunden auf - auch 25 Jahre nach ihrem unfreiwilligen Abgang von der politischen Bühne, und gut zweieinhalb Jahre nach ihrem Tod? Dazu das ausführliche Gespräch mit SRF-Grossbritannienkorrespondent Martin Alioth, angereichert mit Archivtönen aus der Thatcher-Ära.

Autor/in: Daniel Eisner