Von der Protestbewegung zur Regierungspartei: Lega dei Ticinesi

  • Samstag, 30. Januar 2016, 13:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 30. Januar 2016, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 30. Januar 2016, 15:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 31. Januar 2016, 10:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 31. Januar 2016, 13:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Lärmig und laut betrat die Lega vor 25 Jahren die Tessiner Politbühne. Mit einem aggressiven Stil und einer eigenen Zeitung hatte sie rasch Erfolg an der Urne. Seither hat sie die Politik im Tessin nachhaltig verändert.

Protestaktion der Lega im Sommer 1991.
Bildlegende: Protestaktion der Lega im Sommer 1991. Keystone

Mit der Lega hielt ein anderer Stil Einzug in der Tessiner Politik: Es wird auf den Mann gespielt. Ganze 243 Strafanzeigen gingen gegen Lega-Gründer Giuliano Bignasca ein. Doch der polternde Stil hat der Bewegung nicht geschadet: Bei Wahlen reiht sie Sieg an Sieg - inzwischen ist die Lega in der Kantonsregierung die stärkste Partei.

Was sind die Gründe für den Erfolg? Ein Gespräch mit Tessinkorrespondent Alexander Grass.

Autor/in: Rafael von Matt