Fedi? Fudi? Roger Federer wehrt sich gegen Übernamen

Auch unsere Promis werden geföppelt. Nicht erst seit Armeechef Blattmann SRF-Moderator Sandro Brotz «Sandro Kotz» genannt hat. Simon Ammann zum Beispiel muss sich «Spaghetti-Simi» oder «Zahnstocher» anhören. Und Roger Federer triffts besonders fies: Heinz Günthardt nennt ihn gerne «Fudi».

Roger Federer.
Bildlegende: Roger Federer.

Übernamen-Affäre «Sandro Kotz»: Jetzt äussert sich Roger Federer!