Das Leben verschwindet aus Frankreichs Dörfern

Frankreich, wie man es kennt und liebt: Auf dem Dorfplatz das Hotel de Ville, daneben ein Café, ein paar Herren schlürfen Pastis oder spielen Boule, vis-a-vis holen sich die Leute eine frische Baguette, daneben die Kirche und der Metzger - dieses typische Bild hat sich jüngst stark gewandelt.

Einsame Touristin in einem verlassenen Dorf in Südwestfrankreich.
Bildlegende: Einsame Touristin in einem verlassenen Dorf in Südwestfrankreich. Keystone

Frankreichs Dörfer und Kleinstädte sterben aus. Weshalb und was dagegen unternommen wird: darüber haben wir uns mit unserem Frankreich-Korrespondenten Charles Liebherr unterhalten.

Autor/in: Romana Costa, Redaktion: Hans Ineichen