Der Aufstand in Rumänien gegen Rosia Montana

In Rosia Montana im rumänischen Siebenbürgen will das kanadische Bergbauunternehmen Gabriel Resources die grösste Mine Europas bauen. Nach massiven Protesten im Herbst wurde dem Konzern die Bewilligung verwehrt. Die rumänische Regierung sucht allerdings nach Wegen, die Mine trotzdem zu ermöglichen.

Ein Mann demonstriert mit einer Goldmaske gegen ein Bergbauprojekt in Rumänien.
Bildlegende: Tausende demonstrieren in Bukarest gegen die Goldmine in Rosia Montana. Keystone

Die Regierung arbeitet an einem neuen Gesetz, dass den Bergbau regeln soll. Die Chancen steigen also wieder, dass die Mine tatsächlich gebaut wird. Damit würde aber der Widerstand erneut erwachen. Denn die Umweltbewegung in Rumänien ist in letzter Zeit erstarkt. Dies erklärt unser Ost-Europa-Korrespondent Marc Lehmann im Gespräch.

Autor/in: Eric Facon