Ein Verteidigungsminister im Off. Oder: Serbiens unfreie Medien

Wegen einer sexistischen Bemerkung während einer Medienkonferenz über eine Journalistin ist der serbische Verteidigungsminister Bratislav Gasic in Ungnade gefallen. Sein Chef, Ministerpräsident Aleksandar Vucic, will Verteidigungsminister Gasisc deswegen nicht mehr in der Regierung haben.

Der serbische Verteidigungsminister Bratislav Gasic
Bildlegende: Der serbische Verteidigungsminister Bratislav Gasic Keystone

Aber es geht in diesem Gespräch mit unserem Balkan-Mitarbeiter Walter Müller nur vordergründig um die verbale Entgleisung des Verteidigungsministers, sondern vielmehr um das «System Vucic», ein Gemisch von Selbstinszenierung, Autokratie und Führerkult. Wir beginnen aber trotzdem mit der sexistischen Äusserung, die Verteidigungsminister Gasic Ärger einbrachte.

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Hans Ineichen