Fette Burger statt Reis mit Bohnen: Brasilien wird immer dicker

Wer nach Brasilien reist, der erwartet durchtrainierte Muskelpakete an der Copacabana, perfekte Frauenkörper in superknappen Bikinis. Was aber am Strand dann auffällt: es gibt vor allem auch die anderen, die stark Übergewichtigen, und nicht gerade wenige davon.

Drei dunkelhäutige Frauen im Bikini sitzen im seichten Wasser am Strand (Symbolbild 2012).
Bildlegende: Jeder zweite Erwachsene ist in Brasilien zu dick. Keystone

Es ist offensichtlich: Brasilien hat ein Problem mit Fettleibigkeit. Jeder zweite Erwachsene dort sei zu dick, sagt Südamerika-Korrespondent Ulrich Achermann im Gespräch mit SRF4News.

Autor/in: Miriam Knecht, Moderation: Miriam Knecht, Redaktion: Miriam Knecht