Segen und Fluch: Italiens Kulturerbe

Kein anderes Land hat so viele wie Italien: Kulturschätze aus der Antike, aus der Renaissance oder aus dem Barock. Aber Italien wird dieser Verantwortung nicht gerecht, Kulturstätten wie Pompeji werden vernachlässigt und zerfallen. So zumindest das gängige Klischee.

Arbeiten mit gelben Helmen arbeiten in Pompeji an einem eingstürzten Gebäude.
Bildlegende: Eingestürztes Gebäude in Pompeji. keystone

In Zwischen den Schlagzeilen fragen wir unseren Italienkorrespondenten Franco Battel, ob Italien tatsächlich sein kulturelles Erbe vernachlässige - und falls ja, weshalb.


Autor/in: Andrea Christen, Redaktion: Andrea Christen