«Viele haben gute Gründe, ihr Land zu verlassen.»

Unser Osteuropa-Korrespondent Urs Bruderer hat auf seinen Reportagereisen in den letzten paar Monaten immer wieder Leute getroffen, die vor allem eines wollen: nichts wie weg. Ins Ausland. Weg von der Heimat. Das hat zum Teil dramatische Folgen für die betreffenden Länder.

qer
Bildlegende: qer

In Bulgarien zum Beispiel, aber auch in Polen und Rumänien - in diesen Ländern hat Urs Bruderer recherchiert zum Thema Brain Drain in Osteuropa.
Er hat im Gespräch zunächst das Beispiel von Andrey Marin geschildert, einem Arzt, den er in einem rumänischen Spital getroffen hat.

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Hans Ineichen