Die Heilige von Kalkutta

Mutter Teresa wurde von vielen Menschen bereits zu Lebzeiten als Heilige verehrt. Nun spricht sie Papst Franziskus auch offiziell heilig.

Papst Franziskus spricht Mutter Teresa am 4. September 2016 persönlich heilig. Die im heutigen Mazedonien geborene Ordensschwester hat sich in den Slums von Kalkutta für arme und sterbende Menschen eingesetzt. Mutter Teresa hat 1979 den Friedensnobelpreis erhalten. Der «Engel von Kalkutta» ist für viele zu einem Symbol für christliche Nächstenliebe geworden. An ihrem Engagement wurde aber auch Kritik laut.

Weiteres Thema: Eine musikalische Reise mit jüdischen Psalmgesängen.

  • Glocken der Heimat: von der röm.-kath. Kirche in Gonten AI

Redaktion: Kathrin Ueltschi