Die römisch-katholische Kirche als Alkoholikerfamilie?

Manfred Lütz findet, dass die römisch-katholische Kirche sich in einer Problemtrance befindet. Wie bei einer Alkoholikerfamilie hacken die Katholiken aufeinander rum, und sehen nur Probleme. Dabei vergessen sie die Ressourcen der Kirche. Manfred Lütz muss es wissen: Er ist Psychiater und Theologe.

Manfred Lütz wünscht sich einen Perspektivenwechsel in der römisch-katholischen Kirche. Papst Franziskus sei dabei auf dem richtigen Weg. Er lege Wert auf eine menschliche Kirche und gehe hin zu den Menschen am Rande der Gesellschaft. Probleme wie Zölibat oder Verbot des Frauenpriestertums sind in den Augen des Psychiaters plötzlich in den Hintergrund gerückt.

Im Weiteren:

  • Am letzten Augustwochenende gibt sich Bern himmlisch. Unter dem Motto «Himmlische Stadt» steigt ein grosses Kirchenfest. Die zwölf stadtbernischen Kirchgemeinden laden insbesondere Kirchenferne dazu ein.
  • Glocken der Heimat der ev.-ref. Kirche in Oberuzwil - Jonschwil SG

Redaktion: Deborah Sutter