Ein Gebet für die Philippinen

Als sich die weltweite Gruppe des Weltgebetstags für 2017 das Gastland Philippinen aussuchte, da wusste sie noch nicht, in welch gewaltsamer Gegenwart sich der Inselstaat heute befinden wird. Der von ökumenischen Frauengruppen in 170 Ländern durchgeführte Gebetstag am 3. März ist so unfreiwillig tagespolitisch geworden.

Weiteres Thema: Die theologische Clownin: Rosmarie Brunner im Kurzporträt.

  • Glocken der Heimat: evangelisch-reformierte Kirche Zürich-Oerlikon

Redaktion: Judith Wipfler