Einmal taufen genügt

Zehn Jahre lang haben die christlichen Kirchen der Schweiz verhandelt, am Ostermontag ist es nun soweit: Im Tessiner Dorf Riva San Vitale unterzeichnen sie die neue Taufanerkennung.

Bereits 1973 einigten sich die drei Landeskirchen, inklusive der evangelisch-methodistischen Kirche, darauf, ihre Taufen gegenseitig zu akzeptieren. Ein Meilenstein in der ökumenischen Bewegung auch wenn nicht alle christlichen Kirchen unterschreiben.

Im Weiteren:

  • Ikonen Fenster zu Himmel

  • Glocken der Heimat der ev. -ref. Kirche in Rüderswil BE

Redaktion: Kathrin Ueltschi