Gebetsort, Treffpunkt, Kloster – ein Besuch im Zürcher Hare Krishna-Tempel

Vor 30 Jahren gründete die Hare Krishna-Gemeinschaft ihren Tempel am Züriberg. Anfangs ein Kloster für Hippies und Sinnsuchende, ist der Tempel heute ein lebendiges Gemeindezentrum - nicht nur für Hare Krishna-Familien, sondern auch für Inder und Tamilen.

Weiteres Thema: Der Einfluss der DDR-Kirchen in der Wendezeit.