Gesicht zeigen

Die Schweizerische Evangelische Allianz (SEA) publizierte als erster christlicher Verband eine Parole zur Abstimmung über ein Vollverschleierungs-Verbot 2019.

Zwar ist die SEA nicht überzeugt, dass ein Verbot wirklich nötig ist, empfiehlt aber ein Ja. Es gehe um unsere Kultur des Gesicht-Zeigens und auch um Sicherheit wie beispielsweise an Fussballspielen und 1.-Mai-Demonstrationen. Auch der Sankt Galler Bischof Markus Büchel spricht sich persönlich für ein Ja aus. Für eine gelingende Kommunikation sei der Blick ins Gesicht des Mitmenschen einfach Voraussetzung, argumentiert Bischof Büchel.


Weiteres Thema: Spiritualität braucht Stille. Davon ist der Jesuit Christian Rutishauser überzeugt. Und: Jeder Mensch habe eine spirituelle Seite. Sie zu entwickeln, tue nicht nur dem Einzelnen, sondern auch der Gesellschaft gut. Dafür müsse es aber eben auch Orte und Zeiten der Stille in unserer Welt geben.

  • Glocken der Heimat: evangelisch-reformierte Kirche Poschiavo GR

Redaktion: Judith Wipfler