Im Einsatz für Hongkongs Verbrecher – der Schweizer Pfarrer Tobias Brandner erzählt

Seit 18 Jahren lebt und arbeitet Tobias Brandner in Hongkong. Als Seelsorger kümmert er sich um die rund 2000 Gefangenen in Hongkongs Hochsicherheitsgefängnissen. Er erzählt, warum er auch nach all den Jahren noch nicht genug von Mord und Totschlag hat.

Denn hinter den Verbrechern, denen er tagtäglich begegnet, sieht er mehr als nur deren Tat. Er versuche, in der Begegnung mit den Gefangenen die christliche Idee der Vergebung zu leben, sagt Tobias Brandner.

Im Weiteren:

  • Zwischen Facebook und Koran muslimische Jugendliche in der Schweiz. Ein Forschungsprojekt der Universität Luzern hat die Lebenswelten von jungen Muslimen in der Schweiz untersucht und die Ergebnisse nun an einem Workshop vorgestellt.

  • Glocken der Heimat der ev.-ref. Kirche St. Johann in Daos Platz (GR)

Redaktion: Deborah Sutter