Kurt Kardinal Koch und die Ökumene

Zu Unrecht ist der Reformator Sebastian Castellio fast vergessen. Dabei trat der Humanist schon vor 500 Jahren für Vernunft und persönliche Freiheit ein. Der Zürcher Pfarrer Ueli Greminger erinnert nun in einem Buch an diesen hochaktuellen Vordenker der reformierten Kirche.

Im Weiteren:

  • Der Schweizer Kurt Kardinal Koch ist in der römisch-katholischen Weltkirche für Ökumene und den Dialog mit anderen Religionen zuständig. Das tut er seit Studienzeiten mit Herzblut. Wo steht er da heute und wo steht seine Kirche im interkonfessionellen Gespräch?
  • Glocken der Heimat der röm.-kath. Kathedrale in Chur GR

Redaktion: Jusith Wipfler