Olivenbäume, die Eier legen

Elazar Benyoëtz schreibt Lebensweisheiten in Kurzform. Der israelische Lyriker flüchtete mit seinen Eltern bereits 1938 nach Israel. Seitdem lebt er dort. Geschrieben hat er seine kurzen Sinnsprüche aber immer auf Deutsch. Die Präzision dieser Sprache sagte dem bald 80jährigen zu.
Elazar Benyoëtz ist für seine Gedichte und Miniaturen berühmt. Besonders in kirchlich-religiösen Kreisen sind die Verse des Rabbiners beliebt.

Weiteres Thema: Unerschrockene Pfarrleute duellieren sich mit wortgewaltigen Slampoeten – im ersten Basler Preacher Slam.

  • Glocken der Heimat von der römisch-katholischen Kirche in Welschenrohr SO