Papst Franziskus kommt in die Schweiz

«Der Papst-Besuch ist ein starkes Signal für die Ökumene», sagt Christian Rutishauser, Provinzial der Schweizer Jesuiten. Er hat eine besondere Beziehung zu Papst Franziskus – denn auch der Papst ist Jesuit.

Papst Franziskus kommt am 21. Juni in die Schweiz. Er besucht den Ökumenischen Rat der Kirchen in Genf. Es stehen auch Gespräche mit Bundespräsident Alain Berset, der Bischofskonferenz und eine Messe auf dem Programm. Die 41'000 Tickets für die Papst-Messe waren schnell vergeben.
Raphael Rauch


Weiteres Thema:
Im Stadtkloster Zürich wohnt eine moderne WG, in der auch zwei Flüchtlinge ein Zuhause gefunden haben: der eine stammt aus Eritrea, der andere aus Syrien. Die Wohngemeinschaft gibt ihnen Halt und hilft dabei, sich in der Schweiz ein neues Leben aufzubauen.
Kathrin Ueltschi

  • Glocken der Heimat der ev.-ref. Kirche Celerina GR

Redaktion: Raphael Rauch