Rebellin mit Kopftuch

Nuran Serifi war jung und wild. Sie hinterfragte als Jugendliche ihre islamische Religion. Die junge Sunnitin entdeckte damals das Schiitentum, die zweite grosse islamische Tradition. Sie schloss sich ihr an.

Nuran Serifis Schwester war schockiert. Vom Schiitentum hatte Spresa Zuli bis dahin noch nie etwas gehört. Als sie aber merkte, dass ihre jüngere Schwester Nuran immer noch Muslimin und glücklich war, akzeptierte sie den Wechsel.

Weiteres Thema:
Muslimische Gemeinschaften werden oft verdächtigt, Gelder aus dem Ausland anzunehmen und dadurch manipulierbar zu sein. Eine Motion im Nationalrat will das ändern. Weil Muslime in der Schweiz aber meist als Vereine organisiert sind und ihre Finanzen nicht offenlegen müssen, ist eine Kontrolle der Finanzen schwierig.

  • Glocken der Heimat der römisch-katholischen Kirche in Martigny VS

Redaktion: Antonia Moser