Religiöses Wissen für die Zukunft

Das Zürcher Lehrhaus feiert sein 20-jähriges Bestehen. Das Anliegen des Lehrhauses ist heute aktueller denn je: Es will den Dialog zwischen den Religionen und das Verständnis füreinander fördern. Denn gerade in der heutigen Zeit leben wir meist in einer multireligiösen Gesellschaft.

Für das Lehrhaus heisst das: Die andern besser kennenlernen, aber auch die eigene Tradition neu entdecken. Dabei lassen sich Gemeinsamkeiten, wie auch Unterschiede erkennen. Darauf muss man sich aber auch einlassen. Das Zürcher Lehrhaus will das möglich machen mit einem Festival der Religionen, das dieses Wochenende in Zürich stattfindet.

Im Weiteren:

  • Während der letzten drei Wochen haben Bischöfe aus der ganzen Welt im Vatikan über Familienthemen beraten. Dazu gehören auch heisse Eisen wie der Umgang mit Homosexuellen und wiederverheirateten Geschiedenen. Viele wünschen sich da eine neue Sprache und einen neuen Umgang auch einige Bischöfe.
  • Glocken der Heimat der ev.-ref. Kirche in Weinfelden TG

Redaktion: Antonia Moser