Shantivanam: Mehr als ein interreligiöser Ashram

Gegründet vor mehr als 60 Jahren, zieht der Ashram Shantivanam jedes Jahr hunderte von Besuchern an. Sein Erfolgsgeheimnis? Ein unaufgeregtes Verschmelzen von christlicher und hinduistischer Tradition.

Die Menschen, die hierher, in den südindischen Bundesstaat Tamil Nadu finden, sind keine entrückten Hippies. Im Gegenteil: Die meisten sind um die 60 und fühlen sich im christlichen Glauben daheim. Dennoch: Im Ashram erhalten sie Antworten auf Fragen, die ihnen die traditionellen Kirchen nicht geben können.

Im Weiteren:

  • Ein Vorbild in Sachen Flüchtlingshilfe: Der Schweizer Pfarrer Adolf Keller engagierte sich seit dem Ersten Weltkrieg für Flüchtlinge und wehrte sich als international agierender Theologe gegen den Menschenhass der Nazis. Die Schweizer Historikerin Marianne Jehle sieht ihn ihm ein Vorbild für die kirchliche Flüchtlingsarbeit heute.
  • Glocken der Heimat der röm.-kath. Kirche in Birmenstorf AG

Redaktion: Norbert Bischofberger