Theaterblick auf das Klosterleben

Die Theaterregisseurin Corinne Maier suchte Erholung im Gästehaus des Klosters St. Joseph im Muotathal. Dabei lernte sie den Klosteralltag und die Schwestern kennen. Das hat sie gepackt. Sie kam zurück mit einem Team und einer Kamera und hat die sechs Schwestern eine Woche begleitet.

Die Regisseurin hat daraus ein Theaterstück entwickelt, wo sie ihre persönlichen Erfahrungen mit einbringt. Denn schon vor dem Klosteraufenthalt hat sie sich Glaubensfragen gestellt. Zum Beispiel: Was heisst denn heute noch beten? Nun bringt sie diese Fragen auf die Bühne, inspiriert vom Klosterleben.

Im Weiteren:

Nächste Woche findet in Bern zum fünften Mal ein internationaler Kirchenmusikkongress statt. Es wird über moderne Kirchenmusik gefachsimpelt, aber man kann sie sich auch anhören. Neue geistliche Werke werden uraufgeführt, wie auch die Neukomposition von Lukas Langlotz.

Glocken der Heimat der röm.-kath. Kirche in Küssnacht SZ

Redaktion: Antonia Moser