Im Namen des Gesetzes Einblicke in die Arbeit der Zürcher Staatsanwaltschaft

Medium: DVD
Dauer: 50 Min.
Untertitel: Untertitel Deutsch, Untertitel für Hörbehinderte
Produktion: 2011
Bildformat: 16:9
  • CHF 29.90
  • Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 3 Werktagen.
  • Bestellen
Im Namen des Gesetzes Einblicke in die Arbeit der Zürcher Staatsanwaltschaft

Der Staat will, dass Vergehen und Verbrechen bestraft werden. Diesen Strafanspruch delegiert er an die Staatsanwälte. Ihre Verhöre von Angeschuldigten, Opfern und Zeugen sind geprägt von Ausflüchten, Lügen und Verzweiflung. Sie müssen aus dem Mosaik von Emotionen und Fakten die Wahrheit ermitteln, die Schuldigen bestrafen, sie in Untersuchungshaft setzen oder vor Gericht bringen. Der Umgang mit Beteiligten aus allen Schichten und Kulturen fordert von ihnen hohe Sozialkompetenzen. Ihre Persönlichkeit, der Umgangston sowie die Fragetechnik beeinflussen das Ergebnis wesentlich. «DOK» hat einige der 160 Staatsanwälte des Kantons Zürich auf ihrer anspruchsvollen Wahrheitssuche mit der Kamera begleitet.

Im Film dokumentieren Bruno Meyer, Hanspeter Riklin und Nathalie Rufer die normalerweise unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindenden Ermittlungen und Verhöre dieser Staatsanwälte. Entstanden ist nebst dem exklusiven Berufsporträt auch eine berührende Momentaufnahme der menschlichen Dramen, die sich tagtäglich im Verborgenen abspielen.