Max Frisch - Aus den Tagebüchern 1946 - 1949

Lesung mit Michael von Burg

Medium: 2 CDs
Dauer: 2 Std.
Original: Deutsch
Produktion: 2021
  • CHF 21.90
  • Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
  • Bestellen
Max Frisch - Aus den Tagebüchern 1946 - 1949

Max Frischs Tagebuch «1946-1949» ist eine Bestandsaufnahme. In ihm mischen sich Reiseberichte aus dem kriegszerstörten Deutschland und aus Osteuropa mit Persönlichem, Reflexionen über entstehende Werke mit Überlegungen zu seinem Selbstverständnis als Bürger und Künstler. Das Tagebuch nimmt eine zentrale Stelle in der Genese seines Werkes ein und ist für das Verständnis des Autors wesentlich. Mit der richtigen Mischung aus Empathie und Distanz liest Michael von Burg liest Auszüge aus Frischs Tagebuch.

CD 1
01 »Eine Stunde droben beim Münster« Basel, März 1946
02 »Es ist bemerkenswert« Du sollst dir kein Bildnis machen
03 »Wenn man in Frankfurt steht« Frankfurt, Mai 1946
04 »Heute, als ich in die Stadt will« Harlaching, Mai 1946
05 »In allen Zeitungen findet man die Bilder von Bikini« Café de la Terrasse
06 »Diskussion mit der Studentenschaft beider Hochschulen« Café Odeon
07 »Ich wußte nicht, daß Theresienstadt« Prag, März 1947
08 »Wir fuhren nach Leitmeritz« Prag, März 1947
09 »Unsere Abreise hat sich nochmals verschoben« Prag, März 1947
10 »Kinder an den Bahndämmen« Nürnberg, März 1947
11 »Endlich ist es soweit« Letzigraben, August 1947
12 »In der Gasse, vor unserem Hotel« Florenz, Oktober 1947
CD 2
01 »Im Speisewagen« unterwegs
02 »Die unterzeichneten Schriftsteller« Zürich, 9. November 1947
03 »Einfahrt im Morgengrauen« Berlin, November 1947
04 »Kleiner Empfang durch den Kulturbund« Berlin, November 1947
05 »Liegt es an der Stadt, liegt es an mir« Wien, Januar 1948
06 »C. F. Ramuz, der Dichter unserer französischen Schweiz« Café Odeon
07 »Muster für Glas, Muster für Verputz« Letzigraben
08 »Erste Aufführung im Zürcher Schauspielhaus« Zürich, 8. Januar 1949
09 »Heute, Samstag achtzehnter Juni« Letzigraben
10 »Avignon, Nimes, Arles« Arles, Oktober 1949
11 »Manchmal stelle ich es mir schrecklich vor« Arles, Oktober 1949
12 »Der Zufall ganz allgemein« Café Odeon