Seitensprung - Untreue & ihre Nebenwirkungen

Medium: DVD
Dauer: 52 Min.
Original: Schweizerdeutsch
Untertitel: Untertitel Deutsch
Produktion: 2005
  • CHF 29.90
  • Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 3 Werktagen.
  • Bestellen
Seitensprung - Untreue & ihre Nebenwirkungen

Jeder zweite Mann tut es, jede dritte Frau ebenfalls - Tendenz steigend. Seit jeher ist Fremdgehen ein Dauerbrenner, und immer grösser wird das Feld der Experten, die sich ihr Geld mit den Nöten im ehelichen Schlafzimmer verdienen. Vom Seitensprungzimmer bis zum Lockvogel, vom Privatdetektiv bis zur Paartherapeutin - die Spirale der Aufrüstung dreht sich unerbittlich weiter. Eines steht fest: Das Dilemma der partnerschaftlichen Treue ist auch in aufgeklärten Zeiten «der» wunde Punkt vieler Paarbeziehungen. Verzichten oder ausprobieren, heimlich betrügen oder offen experimentieren?

Der Film von Ursula Brunner nimmt die wachsende Professionalisierung rund um die Praxis des frivolen Ehebruchs zum Anlass, einen unverschämten Blick in die Schlafzimmer Helvetiens zu werfen. Was tun eigentlich all die Paare nach dem «Happy End»? Wie sieht es aus nach 20 oder 30 Jahren Ehe? Bedeutet Monogamie zwangsläufig sexuelle Monotonie, Langeweile im Bett, bis dass der Tod sie scheidet? Oder gibt es Alternativen?

Neben Anne Moliere, Chefin einer Agentur für Seitensprünge, und Anna, dem Racheengel misstrauischer Ehefrauen, kommen in diesem Film hauptsächlich die Paare zu Wort, die ihre eigenen Erfahrungen mit der Untreue ihres Partners gemacht haben - oder selber fremdgegangen sind (oder beides zusammen). Das Fernsehpublikum lernt Thomas und Lydia kennen, die über den Umweg des Fremdgehens eine neue Basis für ihre Ehe finden. Es macht Bekanntschaft mit Frank und Marianne, die ihre Lust auf erotische Eskapaden im Swingerclub ausleben, sich aber sonst als monogam bezeichnen. Ganz im Gegensatz dazu Kurt und Esther, die sich mit Hilfe christlicher Prinzipien gegen die Verlockungen sexueller Freizügigkeit wehren. Und Wolfgang, der alles verlor - und trotzdem sein Glück gefunden hat.

Der liebevolle Blick auf die Verhältnisse der Paare und ihre Vorstellungen von Treue konfrontieren die Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer mit den eigenen Wertvorstellungen. Der Blick durch das Schlüsselloch der anderen erinnert unversehens an die Verhältnisse im eigenen Schlafzimmer. Im Labyrinth der Gefühle steht nur eines wirklich fest: Das Chaos wird oft erst klar, wenn es für die Ehe meist schon zu spät ist.

Sprache: Schweizerdeutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch

Bonusfilm (50 Min.): "Telefonsex" von Ursula Brunner (Jahr 2005)