Zum Inhalt springen

Header

Audio
65: «So viele gute Schwimmer hätten wir nicht verdient»
Aus Ufwärmrundi vom 22.06.2022.
abspielen. Laufzeit 45 Minuten 42 Sekunden.
Inhalt

Im Sportcast «Ufwärmrundi» «So viele gute Schwimmer hätten wir nicht verdient»

Die Schweiz hat sich auf der Schwimm-Landkarte wieder einen Platz erobert. Das hat viele Gründe, im neusten Podcast «Ufwärmrundi» erfahren Sie sie.

74 Medaillenentscheidungen gibt es an der Schwimm-WM in Ungarn. Auch die Schweizer Delegation kann bei einigen Entscheidungen ein Wörtchen mitreden. Mit den zwei Olympiamedaillen von Noè Ponti und Jérémy Desplanches im letzten Jahr hat sich die Schweiz auf der Schwimm-Landkarte wieder einen Platz erobert.

«Das ist Zufall, auch spielt Glück mit», sagt der langjährige Schweizer Profitrainer Gerard Moerland. Damit meint er, dass zurzeit sehr viele Ausnahmetalente in den Schweizer Schwimmbecken unterwegs sind. «Wir haben so wenig Schwimmerinnen und Schwimmer, deshalb haben wir nie so viele Gute verdient, wie wir jetzt haben», so Moerland.

Der Kniff mit dem B-Kader

Einer seiner Schützlinge war Tobias Gross, der heutige SRF-Schwimm-Experte. Auch er hat nach seiner Aktivkarriere den Weg als Schwimmtrainer eingeschlagen. Er spricht, wie Moerland, von Ausnahmeathleten, die die Schweiz im Moment hat. Glaubt aber, dass sich die gute Arbeit in den verschiedenen Regionen der Schweiz ausbezahlt. «Man lässt die Vereine und Verbände einfach machen und das kann auch eine Qualität sein», sagt Gross.

SRF-Experte Tobias Gross, Moderatorin Michèle Schönbachler und Schwimm-TrainerGerard Moerland
Legende: SRF-Experte Tobias Gross, Moderatorin Michèle Schönbachler und Schwimm-Trainer Gerard Moerland. SRF

Gross und Moerland waren aber nicht immer gleicher Meinung. So erinnern sie sich im Podcast viele Jahre zurück. Als Moerland seinen Schwimmer Gross nicht für das A-Kader in der Vereinsmeisterschaft selektioniert hat. Heute gibt der Trainer zu, es war eher egoistisch. «Ich wollte auch beim B-Kader gewinnen, so habe ich dich trotz guten Leistungen ins B-Kader versetzt, damit du dort den Sieg und wertvolle Punkte holen konntest», sagt Moerland – der diese Aussage gegenüber Tobias Gross zum ersten Mal machte.

Viele weitere spannende Geschichten, die Moerland und Gross zusammen erlebt haben, hören Sie im Audio.

 


Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen