Zum Inhalt springen

Header

Audio
Beni Huggel: «2007 habe ich noch mit YB verhandelt»
Aus Ufwärmrundi vom 05.05.2021.
abspielen. Laufzeit 53:32 Minuten.
Inhalt

Im Sportcast «Ufwärmrundi» Von Huggels Verhandlungen mit YB und Wölflis himmlischem Beistand

Der FC Basel und die Young Boys dominierten die Super League in der vergangenen Dekade. Marco Wölfli und Beni Huggel lassen tief in die Rivalität zwischen den beiden Klubs und die emotionalsten Momente ihrer Karrieren blicken.

Während die Einen es «veryoungboysen», feiern die Anderen die Titel. Diese Situation erlebten die FCB-Legende Beni Huggel und die YB-Legende Marco Wölfli in den vergangenen 10 Jahren hautnah. In der neusten Folge des Sportcasts «Ufwärmrundi» sprechen die beiden über die Rückschläge und Erfolge ihrer Karrieren, die Rivalität zwischen YB und Basel und warum es in der Super League Serienmeister gibt.

Video
Aus dem Archiv: Streller und Huggel feiern 2011 den Meistertitel
Aus Sport-Clip vom 03.05.2021.
abspielen

Unvergesslich bleibt für den ehemaligen YB-Goalie natürlich der 28. April 2018, als Wölfli den Elfmeter gegen Luzern hielt und damit den Grundstein für den 1. Meistertitel der Berner seit 32 Jahren legte. Ein Moment, in welchem dem 38-Jährigen der verstorbene Vater sehr nahe stand und zur nötigen Ruhe verhalf.

Video
Aus dem Archiv: Wölflis Parade gegen Gvilia
Aus sportlive vom 28.04.2018.
abspielen

Diese berührende Geschichte von Marco Wölfli und wie Beni Huggel 2007 mit YB verhandelte, hören Sie im Gespräch mit Rainer Maria Salzgeber.

Alle Folgen des Sportcasts «Ufwärmrundi» finden Sie hier.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen