Zum Inhalt springen

Header

Video
Bundesrat verleiht dem Sport mehr Freiheiten
Aus Sport-Clip vom 26.05.2021.
abspielen
Inhalt

Lockerungen ab 31. Mai Es kann weitergehen: Bundesrat erlaubt Mannschaftssport im Freien

  • Am Montag, 31. Mai, erfolgt ein weiterer Öffnungsschritt. Dabei geht der Bundesrat in der Bewältigung der Corona-Krise weiter als in der Konsultation vorgeschlagen.
  • Im Amateur-Bereich wird die Beschränkung auf 50 Personen angehoben. Damit kann beispielsweise der Amateur-Fussball seinen Betrieb wieder aufnehmen.
  • Die Zuschauerobergrenze im Freien wird zudem auf 300 Zuschauer angehoben.
  • Fussballspiele in der Super League könnten bald wieder vor vollen Rängen stattfinden.

Amateursport: Grössere Gruppen, Wettkämpfe mit Publikum

Neu dürfen im Amateurbereich maximal 50 statt 15 Personen gemeinsam Sport treiben. Publikum ist zugelassen. Dabei gelten die Regeln für Publikumsanlässe. Wettkämpfe von Mannschaftssportarten sind nur draussen erlaubt.

Kontaktsport wie Paartanz oder Schwingen ist in Innenräumen ohne Maske nur in beständigen Gruppen von vier Personen erlaubt.

Publikumsveranstaltungen: innen 100, aussen 300 Personen

Für Veranstaltungen mit Publikum gilt neu in Innenräumen eine Limite von 100 anstatt 50 Personen und draussen von 300 statt 100 Personen. Neu darf die Hälfte der Raumkapazität genutzt werden statt wie bisher bloss ein Drittel.

Grossveranstaltungen: ein Plan in 3 Schritten

Ab 1. Juni sind Pilotveranstaltungen möglich. Der 2. Schritt folgt ab 1. Juli: Dann sollen draussen Grossveranstaltungen mit Sitzpflicht und zwei Drittel der Kapazität mit maximal 5000 anstatt 3000 Personen stattfinden können (innen: 3000 Personen).

Fussballer.
Legende: Endlich wieder Wettkampf Die Amateur-Fussballer dürfen die Saison ab dem 31. Mai fortsetzen. Keystone

Beim 3. Schritt ab dem 20. August können Grossveranstaltungen mit maximal 10'000 Personen durchgeführt werden. Bei Veranstaltungen im Freien mit Sitzpflicht soll zudem auf eine Zuschauerbegrenzung verzichtet werden.

Super League bald wieder in vollen Stadien?

Die Umsetzung dieses Schritts ist mit der epidemiologischen Lage und insbesondere mit der Situation verknüpft, wie viele Personen bis dahin geimpft sind. Zugelassen werden nur geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen.

Video
Berset: «Wir haben uns für einen substantiellen Fortschritt entschieden»
Aus News-Clip vom 26.05.2021.
abspielen

Diese Ankündigung freut insbesondere die Swiss Football League. Fussballspiele auf höchstem Niveau könnten rund einen Monat nach Saisonstart wieder vor vollen Rängen stattfinden. Auch in diesem Bereich hat der Bundesrat seine ursprünglichen Pläne beschleunigt.

Sollten Grossanlässe aus epidemiologischen Gründen dennoch abgesagt werden müssen, sind Veranstalter mit einem «Schutzschirm» abgesichert.

Ein weiterer Öffnungsschritt vor dem Sommer

Weil der Öffnungsschritt Ende Mai nun grösser als geplant ausfällt, ist vor der Sommerpause nur noch eine weitere, ebenfalls grösserer Lockerung geplant. Dies war auch ein Wunsch der Kantone. Damit können auch die Auswirkungen dieses Öffnungsschritts besser beobachtet werden und die Umsetzung der Regelung muss nicht innert kurzer Zeit mehrfach angepasst werden.

Der Bundesrat schickt das nächste Öffnungspaket, das ab dem 1. Juli gelten soll, voraussichtlich am 11. Juni in Konsultation und entscheidet darüber am 23. Juni.

Video
Berset: «Es wird vor den Sommerferien einen weiteren Öffnungsschritt geben»
Aus News-Clip vom 26.05.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Endlich geht es vorwärts und aufwärts.
    Wurde aber auch Zeit. Der Sport ist so wichtig, für so vieles im Leben!
    Ein guter Tag! Ein Freudentag!
    Ein Tag zum singen und ju"hu"bilieren!!
    Danke! Danke ! Danke!!
    Es kehrt endlich wieder die Vernunft zurück in den Alltag.
    Darauf habe ich solange gewartet
  • Kommentar von Christian Weber  (CWeb)
    Wie sieht es beim Einzelsport drinnen (Tennis, Klettern...) aus, gilt da noch immer Maskenpflicht? Einkaufen kann ich ja mit Maske, aber beim Sport kriege ich zu wenig Luft. Anbetracht, dass man in Restaurants ohne Maske am Tisch sitzen darf darf...?
  • Kommentar von David Grimm  (Davinho)
    Welche Tests sind zugelassen, um als negativ getestete Person eine Veranstaltung zu besuchen? Und wie teuer sind diese? Wenn man für eine Veranstaltung noch ein PCR Test für CHF 150 machen muss, ist es dann dennoch keine Diskriminierung für diese Menschen? Man kann sich das ja nicht jede Woche leisten.