Nachwuchspreis an Leichtathletin Agnou und Skifahrer Meillard

Die 19-jährige Leichtathletin Caroline Agnou und der gleichaltrige Skifahrer Loïc Meillard haben den Nachwuchspreis der Schweizer Sporthilfe gewonnen. Zum Nachwuchsteam des letzten Jahres wurde der U19-Bahn-Vierer gekürt.

Video «Caroline Agnou und Loic Meillard geehrt» abspielen

Caroline Agnou und Loic Meillard geehrt

0:29 min, vom 8.4.2016

Caroline Agnou verdiente sich die Auszeichnung «Nachwuchsathletin des Jahres», die im Rahmen einer grossen Gala in Horgen übergeben wurde, mit dem Gewinn der Goldmedaille an der U20-EM im Siebenkampf. Sie setzte sich in der Wahl vor Rahel Kopp (Ski), Sina Frei (Mountainbike), Simona Aebersold (OL) und Marina Bösiger (Sportschiessen) durch.

Loïc Meillard hatte vergangenes Jahr an der Junioren-WM in Norwegen gross aufgetrumpft, wo er sich einen kompletten Medaillensatz sicherte (Gold in der Super-Kombi, Silber im Riesenslalom und Bronze im Super-G). Meillard gewann die Wahl vor Luca Schuler (Ski Freestyle), Rémi Bonnet (Skitourenrennen), Dario Caviezel (Snowboard Alpin) und Sven Hellmüller (OL).

Den Preis in der Kategorie «Nachwuchsteam des Jahres» heimste der U19-Bahn-Vierer ein. Stefan Bissegger, Robin Froidevaux, Gino Mäder, Reto Müller und Joab Schneiter hatten an der Junioren-WM die Silbermedaille in der Mannschaftsverfolgung gewonnen.

Die Wahl wurde von Medienvertretern, einer Fachjury sowie der Öffentlichkeit vorgenommen.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 08.04.2016, 22:20 Uhr