Roland Mägerle wird neuer Leiter von SRF-Sport

Der neue Verantwortliche SRF Sport und Business Unit Sport SRG (BUS) heisst Roland Mägerle. Der 46-Jährige wird Nachfolger von Urs Leutert, der Ende 2015 in Pension geht.

Video «Allgemein: Roland Mägerle im Gespräch mit Paddy Kälin» abspielen

Roland Mägerle im Gespräch mit Paddy Kälin

5:51 min, vom 22.6.2015

Mit Roland Mägerle tritt ab dem 1. Januar 2016 ein erfahrener Mann in die Fussstapfen von Urs Leutert. In der Abteilung Sport des damaligen Schweizer Fernsehens hatte Mägerle verschiedene leitende Positionen und war unter anderem Redaktionsleiter «sportlive» und Projektleiter für die Fussball-WM 1998 und die Olympischen Winterspiele 2002.

Seit 2004 verantwortet der 46-Jährige in der Business Unit Sport (BUS) der SRG die Grossprojekte. In dieser Funktion ist er auf nationaler Ebene für die Planung, Koordination und Umsetzung von Projekten wie Welt- und Europameisterschaften im Fussball, Olympischen Spielen oder Ski-Weltmeisterschaften zuständig.

«Roland verfügt über alle Voraussetzungen, um die Abteilung Sport von SRF im multimedialen Zeitalter zu führen. Mit seiner langjährigen Führungserfahrung, seiner Kompetenz in der Leitung von Grossprojekten und seiner sportjournalistischen Praxis ist er der ideale Mann für diese Tätigkeit», so SRF-Direktor Ruedi Matter.