Zum Inhalt springen

Allgemein Roman Josi schwingt für die «Titans» das Schwert

In Nashville unterstützt man sich gegenseitig. So wurde das NFL-Team bei dessen Saisonstart lautstark von den NHL-Kollegen nach vorne geschrien. Genutzt hat der Support von Roman Josi und Co. auf der Tribüne wenig.

Kick-off mit Roman Josi

Wie es sich unter eingefleischten Fans gehört, standen die Nashville Predators Spalier beim American-Football-Eröffnungsspiel der Tennessee Titans. Schliesslich waren die schwergewichtigen Footballer in der NHL-Finalserie gegen Pittsburgh auch glühende Anhänger ihrer Kollegen aus dem gleichen Bundesstaat gewesen.

Bei der «Revanche» kam dem Schweizer Verteidiger Roman Josi eine Vorzeigerolle zu: Er schwang vor dem Kick-off im Mittelkreis das Schwert und schwor so das Team auf die Meisterschaft 2017/18 ein.

(Noch) kein Glück gebracht

Als Glücksbringer haben sich die Predators nicht herausgestellt. So kassierten die Tennessee Titans ungeachtet des Hypes im Stadion eine 16:26-Niederlage gegen die Gäste aus Oakland. Doch die Saison ist ja noch lang...