Zum Inhalt springen
Inhalt

Sportmix Gewichtiger Abgang beim Team Sauber

Der Technische Direktor Jörg Zander verlässt den F1-Rennstall. Und: Skirennfahrer Andrew Weibrecht beendet seine Karriere.

Jörg Zander mit Kopfhörer.
Legende: Jörg Zander Der Deutsche verlässt den Schweizer Formel-1-Rennstall. Freshfocus

Das Formel-1-Team Alfa Romeo Sauber muss den Posten des Technischen Direktors neu besetzen. Jörg Zander (54) arbeitet ab sofort nicht mehr für die Zürcher Equipe. Gründe für die Trennung haben die Verantwortlichen nicht bekannt gegeben. Ein Nachfolger ist noch nicht bestimmt. Zander hatte seine Stelle im Januar 2017 angetreten.

Der amerikanische Skirennfahrer Andrew Weibrecht hat im Alter von 32 Jahren seinen Rücktritt erklärt. «Irgendwann kommt die Zeit, um sich zurückzuziehen, damit man im Leben vorankommen kann», schrieb der Speed-Spezialist auf seiner Facebook-Seite. Weibrecht gewann bei Olympia im Super-G Bronze (2010) und Silber (2014).

Auch der kanadische Langläufer Devon Kershaw (35) hört auf. Der Weltmeister im Team-Sprint von 2011 erreichte im Weltcup 14 Podestplätze (3 Siege) und wurde 2011 im Gesamtweltcup Zweiter hinter Dario Cologna.

Der Badminton-Weltverband (BWF) hat den ehemaligen Junioren-Weltmeister Zulfadli Zulkiffli für 20 Jahre gesperrt und mit 25'000 Dollar gebüsst. Er wurde für schuldig befunden, gegen den BWF-Verhaltenskodex betreffend Wetten und Spielmanipulationen in 31 Fällen verstossen zu haben. Tan Chun Seang, auch er aus Malaysia, wurde wegen 26 Verstössen für 15 Jahre gesperrt. Seine Busse beträgt 15'000 Dollar.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachmittagsbulletin, 2.5.18, 16:30 Uhr