Zum Inhalt springen

Header

Video
Lulea vs. Frölunda: Die Highlights
Aus Sport-Clip vom 15.01.2020.
abspielen
Inhalt

Champions Hockey League Titelverteidiger Frölunda und Mountfield im Final

In den Halbfinals der Champions Hockey League setzt sich Frölunda gegen Lulea und Mountfield gegen Djurgarden durch.

Vorjahressieger und Rekordchampion Frölunda Indians steht zum 5. Mal in seiner Klubgeschichte im Endspiel der Champions Hockey League. Der dreimalige Titelträger aus Schweden gewann das Halbfinal-Rückspiel beim Ligarivalen Lulea HF mit 3:1 und korrigierte damit die 2:3-Niederlage aus dem Hinspiel. Das Siegtor gelang dem ehemaligen Berner Ryan Lasch gut 10 Minuten vor Schluss, nachdem die Gastgeber aus dem Norden Schwedens bis zur 31. Minute noch 1:0 in Führung gelegen hatten.

Auch Mountfield im Final

Dass es am 4. Februar nicht zu einem rein schwedischen Final kommt, ist Mountfield Hradec Kralove zu verdanken. Die Tschechen gewannen nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel auch das Rückspiel zu Hause gegen Djurgarden Stockholm 3:0. Hradec Kralove geniesst im Final Heimvorteil.

Video
Mountfield vs. Djurgarden: Die Highlights
Aus Sport-Clip vom 15.01.2020.
abspielen

Beide Mannschaften hatten auf ihrem Weg in den Final je einen Schweizer Vertreter bezwungen. Frölunda setzte sich im Viertelfinal gegen den EHC Biel mit einem Gesamtskore von 7:6 durch. Mountfield liess dem EV Zug in derselben Runde keine Chance und bezwang die Schweizer mit 5:1.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen