Schweizer Klubs gegen Finnen

Genf-Servette und Fribourg-Gottéron treffen in den Achtelfinals der Champions Hockey League auf Klubs aus Finnland. Die «Adler» messen sich mit SaiPa aus Lappeenranta, die «Drachen» treffen auf Helsingfors IFK aus Helsinki.

Video «Eishockey: Die Schweizer Gegner in den CHL-Achtelfinals («sportaktuell»)» abspielen

Die Schweizer Gegner in den CHL-Achtelfinals («sportaktuell»)

0:20 min, vom 10.10.2014

Der Genfer Gegner SaiPa spielte in der Gruppenphase gegen den EV Zug und konnte die Zentralschweizer zweimal besiegen. Hierzulande bekanntester Name im Kader der Finnen ist Ex-EVZ-Keeper Jussi Markkanen.

Freiburgs Gegner HIFK beendete die Gruppe J auf dem 2. Rang hinter Skelleftea (Sd) und überzeugte dabei mit einem 10:1 über den dänischen Klub Sönderjyske.

Die Hin- und Rückspiele der Achtelfinals finden am 4. und 11. November statt. Genf hat zuerst Heimrecht, Freiburg tritt zuerst auswärts an.

Die weiteren Schweizer Klubs SC Bern, EV Zug, Kloten Flyers und Titelverteidiger ZSC Lions waren bereits in der Gruppenphase ausgeschieden.

Video «Eishockey: Champions League, Genf - Briançon» abspielen

Letztes CHL-Gruppenspiel Genfs

1:13 min, aus sportaktuell vom 7.10.2014

Video «Eishockey: Champions League, Gottéron - Djurgarden» abspielen

Letztes CHL-Gruppenspiel Freiburgs

3:40 min, aus sportaktuell vom 7.10.2014

Resultate