Bern steht im Cup-Viertelfinal

Der SC Bern hat den Einzug in die Viertelfinals des Schweizer Cups geschafft. Das Team von Coach Guy Boucher setzte sich auswärts gegen Lugano mit 3:2 nach Verlängerung durch.

Video «Eishockey: Cup-Achtelfinal, Lugano - Bern, die Entscheidung» abspielen

Die Entscheidung bei Lugano - Bern

0:18 min, vom 28.10.2014

Zum Matchwinner auf Seiten der Berner avancierte Eric Blum. Der Verteidiger schoss die Gäste nach 1:41 Minuten der Verlängerung zum Sieg. Für den SCB war es der 7. Pflichtspielerfolg in Serie.

Bern mit besseren Chancen

Der Viertelfinal-Einzug des SC Bern war verdient. Das Team von Guy Boucher fand besser in die Partie und erspielte sich auch die hochkarätigeren Möglichkeiten. Marc-André Gragnani nutzte einer dieser Chancen im Powerplay zur 1:0-Führung.

Dass die Luganesi in der Folge ins Spiel fanden, hatten sie Berns Philippe Furrer zu verdanken. In der 15. Minute lenkte der Verteidiger die Scheibe nach einem Schuss von Luca Fazzini ins eigene Tor.

McLean erzwingt Verlängerung

Bern liess sich durch den Gegentreffer aber nicht aus der Ruhe bringen. Nach 22 Minuten nutzten die Gäste einen schnellen Konter eiskalt aus und gingen dank dem 2. Treffer von Gragnani erneut in Führung. Diesen Vorsprung verwaltete der SCB bis in die Schlussphase. 81 Sekunden vor Schluss erzwang Luganos Brett McLean mit einem Ablenker dann doch noch die Verlängerung.

Die übrigen Cup-Achtelfinals stehen am Mittwoch auf dem Programm. Die Viertelfinalpaarungen werden am Donnerstagmittag ausgelost.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 28.10.14, 22:20 Uhr