Zum Inhalt springen

Cup Bern zittert sich in den Halbfinal

Der SC Bern gewinnt im Cup gegen die Unterklassigen aus Visp erst nach Penaltyschiessen. Die ZSC Lions gewinnen ein torreiches Spiel gegen Ambri und erreichen im Cup die nächste Runde.

Berner Eishockeyspieler jubelt
Legende: Grund zur Freude Hischier schiesst den SCB in die Halbfinals EQ Images

Das war knapp: Der SC Bern hat beim NLB-Club Visp kein leichtes Spiel. Erst im Penaltyschiessen setzen sich die Berner durch. Ausgerechnet der Visper in Diensten des SCB, Luca Hischier, erzielt den entscheidenden Treffer. Im Penaltyschiessen darf er als Letzter ran und trifft als Einziger. Dank diesem 3:2-Sieg nach Penalties stehen die Berner im Cup-Halbfinal.

Torreiche Partie in Zürich

Auch die Zürcher schaffen den Einzug in die nächste Runde. Auch dank Rückkehrer Auston Matthews. Gegen Ambri Piotta trifft er gleich doppelt.

Das Spiel ist vor allem im zweiten Drittel spektakulär. Es fallen viele Tore und die Tessiner bleiben am Gegner dran. Nachdem die Lions im ersten Drittel in Führung gehen, schaffen die Tessiner nach 31 Minuten den Ausgleich. Doch das lässt sich der ZSC nicht gefallen: Er geht eine Minute später mit einem Doppelschlag von Matthews und Pius Suter erneut in Führung. Im Schlussabschnitt trifft noch einmal Matthews zum Schlussstand von 5:2.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.