SCL Tigers: Auch im Cup mit dem Fallbeil im Nacken

Nach einem harzigen Start in die NLA-Meisterschaft ist primär bei Ambri, Freiburg und den SCL Tigers Ablenkung erwünscht. Doch ausgerechnet auf das grösste Sorgenkind, die Emmentaler, wartet im Cup eine tückische Aufgabe.

Video «Cup als Rettungsanker für NLA-Kellerteams?» abspielen

Cup als Rettungsanker für NLA-Kellerteams?

0:44 min, vom 26.9.2016

Die brisanteste Paarung im Schweizer Cup im Jahr 3 nach der Wiederbelebung steht im Oberwallis am Dienstag auf dem Programm. Dort empfängt der NLB-6. Visp mit den SCL Tigers das Schlusslicht aus dem Oberhaus.

Die Langnauer sind in der Meisterschaft angezählt, da sie auch nach der 8. Partie noch ohne Sieg dastehen. Der K.o.-Wettbewerb könnte also für eine willkommene Abwechslung, vielleicht sogar den ersehnten Befreiungsschlag sorgen.

Doch ein Blick auf den Gegner bringt folgende knallharten Fakten zutage:

  • Visp mauserte sich in den ersten beiden Cup-Austragungen der Neuzeit mit zwei Viertelfinal-Vorstössen zum erfolgreichsten NLB-Team.
  • Dabei erwies sich der Klub vor allem vor 2 Jahren als «Riesentöter», indem er im Achtelfinal Davos ausschaltete.
  • Gewarnt dürften die Tigers auch vom letztjährigen Auftritt sein: Der Schweizer Meister aus dem Jahr 1962 leistete dem SC Bern beim Kampf um den Halbfinal-Einzug hartnäckigen Widerstand und musste sich erst mit 2:3 nach Penaltys beugen.
  • Mit John Fust steht beim EHC Visp ausgerechnet ein Altbekannter an der Bande. Der Schweiz-Kanadier wirkte bei den Emmentalern bis Ende 2012 und bescherte ihnen vor 5 Jahren die bislang einzige Playoff-Qualifikation.

Ambri kaum in Gefahr

Nach zuletzt 4 Niederlagen ist Freiburg ein weiterer NLA-Vertreter, der im Schweizer Cup seinen Frust abbauen möchte. Dabei wird Larry Huras seinen Einstand als Headcoach geben. Gottéron reist zum NLB-7. Red Ice nach Martigny.

Ambri, das in der Meisterschaft allmählich in die Gänge gekommen ist, misst sich mit dem ZSC-Farmteam, den GCK Lions. Die Zürcher haben mit erst 2 gewonnenen Punkt einen ernüchternden Saisonstart hingelegt.

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgenbulletin, 27.09.2016 06:20 Uhr

Tableau Schweizer Cup