Zum Inhalt springen
Inhalt

Eishockey Die U20-WM als Sprungbrett für die ganz grosse Bühne

Am Mittwoch startet die Schweiz in Buffalo in die U20-WM. Vor einem Jahr trumpfte Nico Hischier, der spätere Nummer-1-Draft in der NHL, gross auf. Folgt nun Nando Eggenberger?

Legende: Video U20-WM 2016: Nico Hischier überragt alle abspielen. Laufzeit 01:13 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.12.2017.

Nico Hischier war vor einem Jahr die prägende Figur an der U20-WM. Dem 18-Jährigen war es zu verdanken, dass die Schweiz bis in die Viertelfinals vorstiess und dort den späteren Weltmeister USA an den Rand einer Niederlage brachte.

Ich schaue nicht gross auf den Draft. Es kommt so, wie es kommen muss
Autor: Nando EggenbergerCaptain U20-Nati

Das Turnier in Buffalo wollen die Nachwuchs-Stars als Schaufenster für die grosse Bühne nutzen. So auch Nando Eggenberger, der 18-jährige Captain der Schweizer Nati. Gelingen ihm gute Leistungen, könnte er im kommenden NHL-Draft durchaus in der ersten Runde gezogen werden. «Ich schaue nicht gross auf den Draft, es kommt so, wie es kommen muss», sagt der HCD-Spieler.

Schlüsselspiel zum Auftakt

Die Schweiz greift erst am Mittwoch ins Geschehen ein. Die zum zweiten Mal von Cheftrainer Christian Wohlwend geführten Schweizer starten gleich mit der Schlüsselpartie gegen Aufsteiger Weissrussland ins Turnier. Die weiteren Gegner sind Russland, Schweden und Tschechien. Die ersten vier Teams erreichen die Viertelfinals.

Spielplan Gruppe B

Dienstag, 26. Dezember
18:00 Uhr
Tschechien - Russland
Dienstag, 26. Dezember20:00 Uhr
Weissrussland - Schweden
Mittwoch, 27. Dezember
21:00 Uhr
Schweiz - Weissrussland
Donnerstag, 28. Dezember
20:00 Uhr
Russland - Schweiz
Donnerstag, 28. Dezember22:00 Uhr
Schweden - Tschechien
Freitag, 29. Dezember
18:00 Uhr
Weissrussland - Russland
Samstag, 30. Dezember
18:00 Uhr
Tschechien - Weissrussland
Samstag, 30. Dezember20:00 Uhr
Schweden - Schweiz
Sonntag, 31. Dezember
18:00 Uhr
Schweiz - Tschechien
Montag, 01. Januar
02:00 Uhr
Russland - Schweden