Aebischer hält sich in Kloten fit

Mit 36 Jahren steht für David Aebischer ein Rücktritt noch nicht zur Diskussion. Allerdings hat der Goalie noch keinen neuen Klub gefunden. Nach dem Ende der Zusammenarbeit mit den Rapperswil-Jona Lakers will er die Vorbereitung mit Kloten bestreiten.

David Aebischer steht im Tor und muss einen Puck passieren lassen.

Bildlegende: Noch ohne Verein David Aebischer weiss noch nicht, wo er nächste Saison das Tor hüten wird. Keystone

Nach 2 Saisons war in diesem Frühling David Aebischers Engagement in Rapperwil-Jona abgelaufen. Der frühere NHL-Torhüter und heute 36-Jährige will dies noch nicht als Karriere-Ende verstanden haben. Allerdings räumt er ein: «Es wird schwierig, in der Schweiz einen neuen Klub zu finden.»

Der Zeitung «Le Matin» gegenüber sagte er deshalb, dass er auch offen für ein Angebot aus dem Ausland sei. Zunächst aber will sich der Ex-Nationalgoalie laut der Waadtländer Tageszeitung ab kommender Woche bei den Kloten Flyers fit halten.

3 Stationen in der NHL

Zu den grössten Erfolgen des Freiburgers zählt der Stanley-Cup-Sieg mit
Colorado Avalanche 2001 als damalige Nummer 2 sowie der 4. Rang mit der Schweiz an der Heim-WM 1998. In der NHL spielte Aebischer später noch für die Montreal Canadiens sowie eine Partie für die Phoenix Coyotes.

Video «Der entscheidende Penalty von Noah Rod» abspielen

Aebischer im bisher letzten Penaltyschiessen geschlagen

0:13 min, aus sportaktuell vom 4.3.2014