Zum Inhalt springen

Eishockey allgemein Hockey-News: Pargätzi tritt Rückzug an

Der langjährige Chef des Spengler Cup, Fredi Pargätzi, wird sich Ende Jahr aus der operativen Leitung des Turniers zurückziehen. Und: Bern verpflichtete auf nächste Saison Jérémie Kamerzin, muss aktuell aber auf Thomas Rüfenacht verzichten.

Spengler-Cup-Chef Frei Pargätzi hebt die Hand.
Legende: Tritt Ende Jahr kürzer Spengler-Cup-Chef Frei Pargätzi. EQ Images

Ende Jahr wird sich Fredi Pargätzi aus der operativen Leitung des Spengler-Cups zurückziehen. Der OK-Chef bestätigte eine entsprechende Meldung des Online-Portals Watson. Seit 1990 stand der 62-jährige Bündner mit Ausnahme eines zweijährigen Timeouts an der Spitze des international renommiertesten Klubturniers.

 Jérémie Kamerzin auf dem Eis.
Legende: Jérémie Kamerzin Künftig im Dress der Mutzen. EQ Images

Le Matin vermeldet beim SC Bern den Zuzug von Jérémie Kamerzin. Freiburgs Defensivspieler soll für 3 Saisons unterschreiben – mit Vertragsbeginn ab 2016/17. Der 27-jährige Walliser hatte erst im Januar 2014 von Servette in die Saanestadt gewechselt. Aktuell kuriert er eine Gehirnerschütterung aus.

Bei seinem künftigen Arbeitgeber Bern fällt aktuell auch Thomas Rüfenacht aus. Der 30-jährige Stürmer verletzte sich am Freitag am Fussgelenk. Genauere Untersuchungen haben ergeben, dass Rüfenacht einen Riss des Syndesmosebands am Sprunggelenk erlitten hat und 6 bis 8 Wochen aussetzen muss.

Legende: Video Bern verliert Spiel in Davos und Rüfenacht abspielen. Laufzeit 05:45 Minuten.
Aus sportaktuell vom 30.10.2015.