Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Eishockey Laviolette neuer Coach der Capitals

Peter Laviolette.
Legende: Kann auf 18 Jahre Trainer-Erfahrung in der NHL verweisen Peter Laviolette. Keystone/Archiv

Neuer Coach für Siegenthaler

Die Capitals haben einen neuen Headcoach. Die Franchise aus Washington verpflichtete Peter Laviolette. Der 55-jährige US-Amerikaner stand bis Januar 2020 bei den Nashville Predators an der Bande und ersetzt in Washington Todd Reirden. Seinen grössten Erfolg feierte er 2006, als er die Carolina Hurricanes zum Stanley-Cup-Triumph führte. Bei den Capitals wird er unter anderem den Schweizer Jonas Siegenthaler trainieren.

Neue Aufgabe für Simpson

Der ehemalige Schweizer Nationaltrainer Sean Simpson hat einen neuen Job als Headcoach gefunden. Der 60-jährige Kanadier übernimmt die Verantwortung für Ungarns Nationalmannschaft. Zuletzt arbeitete Simpson, der 2013 in Stockholm mit der Schweiz WM-Silber geholt hatte, im Trainerstaff von Fribourg-Gottéron. Nun packt Simpson die Herausforderung an, Ungarn nach dem Abstieg 2016 wieder an eine A-WM zu führen.

Video
Archiv: Simpson wird 2013 Schweizer Trainer des Jahres
Aus Sport-Clip vom 15.12.2013.
abspielen

U20-Captain kann Saison bei Davos beginnen

Simon Knak kann die neue Saison beim HC Davos in Angriff nehmen. Der 18-Jährige hat von seinem kanadischen Klub Portland aus der WHL die Freigabe bekommen. Knak ist Captain der U20-Nationalmannschaft und gilt als aussichtsreicher Kandidat für den NHL-Draft.

Cardiff zieht sich aus CHL zurück

Die Cardiff Devils verzichten auf eine Teilnahme an der diesjährigen Champions Hockey League. Die Waliser fassten den Entschluss, nachdem bekannt geworden war, dass die britische Eishockey-Liga aufgrund der Corona-Pandemie die gesamte Saison 2020/21 ausfallen lassen will. Damit geniesst Färjestad in den 1/16-Finals ein Freilos.

Radio SRF 3, Bulletin von 16:30 Uhr, 15.09.2020;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen