Schelling als «Team Sportswoman of the year» nominiert

Florence Schelling, die Torhüterin des Schweizer Eishockey-Nationalteams, ist von der amerikanischen Women's Sports Foundation für den Award als «Teamsportlerin des Jahres» nominiert.

Schelling mit der Bronzemedaille von Sotschi.

Bildlegende: Schellings herausragende Leistungen finden auch in Übersee Anerkennung. Keystone

Grosse Ehre für Florence Schelling: Die 25-jährige Zürcherin ist die einzige Eishockey-Spielerin und nur eine von zwei Europäerinnen (nebst der deutschen Fussball-Torhüterin Nadine Angerer), die für den Titel der «Teamsportlerin des Jahres» nominiert sind. Die Wahl, die je zur Hälfte durch eine Jury und durch das Publikum vorgenommen wird, erfolgt am 15. Oktober in New York.

Schelling hatte die Eishockeyanerinnen an den Olympischen Spielen in Sotschi zum Gewinn der Bronzemedaille geführt und war als wertvollste Spielerin (MVP) des Turniers ausgezeichnet worden.