Schlegel mit Nati-Premiere

Der Schweizer Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer bietet für die erste Vorbereitungswoche auf die WM in Paris 24 Spieler auf. Mit ZSC-Goalie Niklas Schlegel steht ein Neuling im Aufgebot.

Niklas Schlegel ist am Frankreich-Cup dabei.

Bildlegende: Erstmals in der Nati an Bord Niklas Schlegel ist am Frankreich-Cup dabei. Keystone

Fischer nominierte für die erste Testwoche mit den beiden Auswärts-Länderspielen gegen den WM-Gastgeber Frankreich (8. April in Amiens; 9. April in Cergy) Akteure der Viertelfinal-Verlierer (ZSC Lions, Lausanne, Genève-Servette und Biel) und vom Abstiegsrunden-Teilnehmer Kloten. Mit Lukas Flüeler und Niklas Schlegel, der erstmals aufgeboten wurde, ist ein Torhüter-Duo der ZSC Lions mit dabei.

Das Aufgebot: Torhüter (3): Lukas Flüeler (ZSC Lions), Jonas Hiller (Biel), Niklas Schlegel (ZSC Lions).

Verteidigung (7): Phil Baltisberger (ZSC Lions), Lukas Frick (Kloten), Patrick Geering (ZSC Lions), Joël Genazzi (Lausanne), Romain Loeffel (Genève-Servette), Christian Marti (ZSC Lions), Dave Sutter (Biel).

Stürmer (14): Cody Almond (Genève-Servette), Chris Baltisberger (ZSC Lions), Matthias Bieber (Kloten), Etienne Froidevaux (Lausanne), Gaëtan Haas (Biel), Yannick Herren (Lausanne), Fabrice Herzog (ZSC Lions), Denis Hollenstein (Kloten), Vincent Praplan (Kloten), Damien Riat (Genève-Servette), Kevin Romy (Genève-Servette), Reto Schäppi (ZSC Lions), Julian Schmutz Biel), Pius Suter (ZSC Lions).

Coach: Patrick Fischer; Assistenten: Tommy Albelin, Christian Wohlwend.