ZSC-Frauen holen den Titel

Das Frauenteam der ZSC Lions hat sich zum 2. Mal in Folge und zum 5. Mal insgesamt den Schweizer Meistertitel gesichert. Die «Löwinnen» schlugen Lugano im 3. Playoff-Finalspiel mit 3:0 und gewannen die Serie mit demselben Ergebnis.

Isabelle Waidacher

Bildlegende: Den Tessinerinnen einen Schritt voraus Isabelle Waidacher (Archivbild) Keystone

Das Team von Headcoach Christof Amsler musste sich den entscheidenden Sieg erdauern: Während über 55 Minuten stand es 0:0, ehe Angela Taylor im Powerplay das Skore eröffnete. Knapp drei Minuten später doppelte die 29-jährige Britin nach. 6 Sekunden vor der Schlusssirene traf Nationalspielerin Nina Waidacher zum 3:0-Schlussergebnis. Erneut hatte Taylor ihren Stock im Spiel.

Die ZSC Lions und Lugano stellen seit 2009 immer den Schweizermeister. Die beiden Teams stellen mit aktuell 11 Spielerinnen auch das Gros der Nationalmannschaft, die ab Ende März an der WM in den USA im Einsatz steht.