Zum Inhalt springen

National League Bern stürzt Zug noch tiefer in die Krise

Die Zuger haben tapfer gekämpft. Doch am Ende war Meister Bern zu stark für den EVZ, der unterdessen seit 7 Spielen auf einen Sieg wartet.

Legende: Video Bern - Zug abspielen. Laufzeit 3:51 Minuten.
Vom 04.11.2017.
  • Ein Mal Boxplay, ein Mal Powerplay: Die Berner entscheiden das Spiel im ersten Drittel.
  • Zuger Steigerungslauf: Der EVZ wird mit jedem Drittel besser. Zu mehr als einem Treffer reicht es aber nicht.
  • Hier geht es zu den Berichten der anderen Matches der 20. NL-Runde.

Lange sah es in diesem Spiel so aus, als könnte sich der Meister nur selber schlagen. Doch im letzten Drittel drehte der EVZ auf, schoss öfter auf das Berner Tor wie zuvor im ganzen Spiel. Die Zuger versuchten die 7. Niederlage in Folge mit allen Mitteln abzuwenden. Aber die Berner verteidigten entschlossen und brachten den knappen Vorsprung über die Zeit. Die Negativserie der Zuger geht somit weiter.

In der ausverkauften Berner Arena genügte dem SCB ein starkes erstes Drittel zur Entscheidung. Die Berner agierten von Anfang an mit dem Selbstvertrauen eines souveränen Leaders. Bezeichnend, dass der Führungstreffer im Boxplay fiel.

Die Tore

  • 5. Minute, 1:0: Mark Arcobello bringt die Berner in Unterzahl in Führung. Der Amerikaner nutzt eine Verwirrung in der Zuger Abwehr aus.
  • 9. Minute, 2:0: Im Powerplay schnüren die Berner die Zuger im eigenen Drittel ein. Eric Blum passt auf Simon Bodenmann. Dieser trifft mit einem scharfen Schuss zur 2:0-Führung.
  • 29. Minute, 2:1: Viktor Stalberg spielt die Scheibe vor das Zuger Tor. Dort steht der Berner Ramon Untersander, der den Puck mit dem Schlittschuh ins eigene Tor lenkt.

Für den SC Bern ist es der vierte Sieg in der National League in Folge. Nach wie vor führen die «Mutzen» die Tabelle mit 5 Punkte Vorsprung auf Lugano an. Für den EVZ beträgt der Abstand auf den Strich nur noch 5 Punkte. Im nächsten NL-Spiel gegen den EHC Biel heisst es für das Team von Coach Harold Kreis «Verlieren verboten».

Legende: Video Suri und Kreis im Interview abspielen. Laufzeit 0:42 Minuten.
Vom 04.11.2017.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 04.11.2017 22:25 Uhr